Jugendintegrationskurse

Die Jugendintegrationskurse sind Sprachkurse für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte von 16 bis 27 Jahren, die bereits die lateinische Schrift beherrschen. Ziel des Jugendintegrationskurses ist es, die Chancen der Jugendlichen auf einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu erhöhen.

Der Kurs umfasst 1000 Unterrichtseinheiten. Die Dauer richtet sich nach dem jeweiligen Sprachniveau. Wenn Sie keine Deutschkenntnisse haben, benötigen Sie für den Kurs ca. 10 Monate. Einen Einstufungstest können Sie beim Kursträger machen. Der Kurs schließt mit einer Prüfung „Deutschtest für Zuwanderer (DTZ)“ mit dem B1 Niveau ab und kostet 1,95 € pro Unterrichtsstunde. Wenn Sie innerhalb von 2 Jahren den Kurs erfolgreich beenden, bekommen Sie 50 % der Kosten erstattet. Sie müssen nichts bezahlen, wenn

  • Sie Arbeitslosengeld II,
  • Hilfe zum Lebensunterhalt oder
  • eine andere finanzielle Unterstützung erhalten.

Anträge, z.B. auf Zulassung oder Kostenbefreiung, können Sie beim Kursträger stellen.

 
Seite drucken