aktuelle Veranstaltungen

Youtopia

Donnerstag, 2. Juni bis Sonntag, 10. Juli

Im pulsierenden Herzen der Stadt, mitten auf dem Kiliansplatz zwischen Geschäften, Cafés und Kirche, wird ab Juni 2022 das Stadtrechercheprojekt "YOUTOPIA" als urbane Intervention neue Perspektiven auf Heilbronn und seine Stadtgesellschaft eröffnen.

Die Journalistin Katja Schlonski wird hier, inmitten der Innenstadt, vom 2. bis 30. Juni 2022 ihre Zukunftswerkstatt beziehen, um die Heilbronner Stadtgesellschaft zu befragen: "Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben?" Von Mittwoch bis Samstag lädt Katja Schlonski von 12:00 bis 20:00 Uhr zum Austausch, zum Luftschlösser-Bauen oder einfach nur auf ein kühles Getränk ein. Durch die Gedanken und Fantasie der Besucher:innen wird die Zukunftswerkstatt zum utopischen Treibhaus, das stetig wächst und sich verändert.

Aktiv können die Bürger:innen die Zukunft ihrer Stadt mitgestalten!
Vom 1. Juli bis 10. Juli 2022 sind die vielstimmigen Ergebnisse dieser Recherchearbeit durch drei Hörinseln auf dem Kiliansplatz akustisch erfahrbar und laden die Passant:innen zur gemeinsamen Diskussion ein. Werden Sie Teil des Projekts und schreiben Sie die Zukunft Ihrer Stadt mit!

Weitere Informationen zum Projekt gibt es online unter: https://www.theater-heilbronn.de/programm/theatertage-bw/stueck-detail.php?SID=558.

 

Sommer der Vielfalt

Samstag, 18. Juni bis Samstag, 23. Juli

Das Erfolgsformat „Sommer der Vielfalt“ wird es auch in diesem Jahr wieder geben: Vom 18. Juni bis zum 23. Juli hat die Antidiskriminierungsstelle Heilbronn (adi.hn) über 50 Organisationen aus dem Stadt- und Landkreis für Programmpunkte gewinnen können, die sich mit dem Thema Vielfalt und Antidiskriminierung beschäftigen. Kooperationspartner sind dieses Jahr neben dem Theater und der Stadtbibliothek Heilbronn unter anderem das kirchliche Bildungswerk, die Volkshochschulen, das Literaturhaus Heilbronn, soziale Träger sowie der Stadt- und Landkreis Heilbronn.

Die Übersicht zu allen Programmpunkten sowie weitere Informationen zum „Sommer der Vielfalt“ gibt es online unter www.vielfalt-staerken.de.

Die Veranstaltungsreihe wird durch das Land Baden-Württemberg, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration, mitfinanziert.
 

 

Demokratiefestival

Samstag, 18. Juni, ab 11:00 Uhr

Bildung, Wissen und Kompetenz sind unverzichtbare Voraussetzungen für eine gelingende Demokratie. Das Demokratiefestival beschäftigt sich in spannenden Workshops, Live-Aktionen, Diskussionen und Vorträgen mit Themen wie Partizipation, Teilhabe und Demokratie und macht diese für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebbar.
Zum Abschluss des Tages spielt die Berliner Band Culcha Candela ein exklusives Club-Konzert in der Aula auf dem Bildungscampus Heilbronn. Die Tickets sind limitiert und können ausschließlich gewonnen werden.

Eine Anmeldung am Demokratiefestival ist empfohlen, aber auch spontane Besucher:innen sind eingeladen dabei zu sein.
Weitere Informationen unter https://demokratie-festival.de/. Das Demokratiefestival ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt: https://vielfalt-staerken.de/events/demokratie-festival-heilbronn-aim/.

 

Tour der Vielfalt

Montag, 20. Juni bis Mittwoch, 20. Juli

Welche Ideen hast du? Was macht dich aus? Vermutlich hast du ganz andere Ideen und machst Dinge anders als die Menschen in deiner Umgebung. Welche Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede verbinden euch? Finde es heraus. Die experimenta offeriert verschiedene Touren, die an den Mitmachstationen eine Entdeckungsreise zu den eigenen Lieblingsthemen ermöglichen. Auch das Erstellen einer eigenen Tour ist möglich.

Die Vielfalts-Tour ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt: https://vielfalt-staerken.de/events/experimenta-ausstellung-vielfalt-tour/.

 

Südstadtfest

Sonntag, 26. Juni, ab 11:00 Uhr

Das Südstadtfest findet dieses Jahr von 11 - 17 Uhr auf dem Parkplatz vom Edeka Ueltzhöfer statt.

Im Programm sind:

  • Attraktionen für Groß & Klein
  • Buntes Bühnenprogramm
  • Musik | Hüpfburg
  • Regionale Küche | Kuchen
  • Zahlreiche Informations- & Aktionsstände über kulturelle & soziale
  • Projekte sowie Vereine im Heilbronner Süden

 

queers*hn – Solidaritätsaktion zum Christopher Street Day

Dienstag, 28. Juni, 15:00 Uhr

Menschen in Heilbronn sind vielfältig in ihrem Aussehen, ihren Wünschen und Lebensentwürfen. Auch queere Menschen, d.h. Menschen, die sich der LGBTTQ*+ Community zuordnen, sind Bürger:innen der Stadt Heilbronn. Doch sie werden selten mit Aktionen gezielt angesprochen und positiv wahrgenommen. Queers*hn soll gezielt diese Zielgruppe ansprechen, die Sichtbarkeit dieser Mitbürger:innen in der Öffentlichkeit erhöhen und Passant:innen und Besucher:innen die Möglichkeit des Kennenlernens und Austauschs ermöglichen.

Oberbürgermeister Harry Mergel wird anlässlich der Solidaritätsaktion sprechen und zusammen mit dem Jugendgemeinderat das Hissen der Regenbogenfahne feiern. Die Veranstaltung findet auf dem Marktplatz vor dem Heilbronner Rathaus statt und ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt: https://vielfalt-staerken.de/events/queershn/.

 

Begegnungsabend "Auf den Spuren von…"

Dienstag, 28. Juni, 18:00 Uhr

Die Migrantenselbstorganisationen (MSO) prägen das Stadtleben mit ihren unterschiedlichen Aktivitäten und dem Vereinsleben bereits seit Jahrzehnten. Im Projekt „Auf den Spuren von…“ wurden die Geschichten der Heilbronner Migrantenselbstorganisationen in einem gemeinsamen Projekt des Stadtarchivs Heilbronner, der Stadtbibliothek Heilbronn und der Stabsstelle Partizipation und Integration dokumentiert.

Aus den Gesprächen mit den MSO sind künstlerisch gestaltete Tafeltücher entstanden. Auf Tischen und gemeinsam mit Essen und Geschirr werden sie an diesem Abend ein Gesamtobjekt. Die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum und das miteinander ins Gespräch kommen werden erlebbarer Teil dieser künstlerischen Arbeit und rücken die MSO ins Zentrum der Heilbronner Stadtgesellschaft.

Die Veranstaltung findet auf dem Marktplatz vor dem Heilbronner Rathaus statt und ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt: https://vielfalt-staerken.de/events/spuren-mso-markplatz-heilbronn/.

 

Die Schönheit der Differenz – Lesung und Gespräch mit Hadija Haruna-Oelker

Mittwoch, 29. Juni, 19:00 Uhr

Hadija Haruna-Oelker, Journalistin, Politikwissenschaftlerin und Moderatorin, beschäftigt sich seit langem mit Rassismus, Intersektionalität und Diskriminierung. Sie ist davon überzeugt, dass wir alle etwas von den Perspektiven anderer in uns tragen. Dass wir voneinander lernen können. Und einander zuhören sollten. In ihrem Buch erzählt sie ihre persönliche Geschichte und verbindet sie mit gesellschaftspolitischem Nachdenken. Ein hochaktuelles Buch, das drängende gesellschaftspolitische Fragen stellt und Visionen davon entwickelt, wie wir Gelerntes verlernen und Miteinander anders denken können: indem wir einander Räume schaffen, Sprache finden und uns mit Offenheit und Neugier begegnen.

Die Lesung findet statt in der Volkshochschule Heilbronn, Kirchbrunnenstraße 12 und ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt. Anmeldung unter https://www.vhs-heilbronn.de.

 

Der weiße Fleck – Lesung und Gespräch mit Mohamed Amjahid

Donnerstag, 30. Juni, 19:30 Uhr

Mohamed Amjahid liest an der Hochschule Heilbronn aus seinem aktuellen Buch „Der weiße Fleck“. Im Rahmen der Reihe wOrte wechseln sprechen Amjahid und die Moderatorin Sarah Bergh über das Zusammenleben in postmigrantischen Gesellschaften.
„Der weiße Fleck“ ist eine Auseinandersetzung mit strukturellem Rassismus, die mit viel Leichtigkeit daherkommt ohne die Bedrohung zu verharmlosen, die Rassismus für Einzelne aber auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland birgt. Als „Anleitung zu antirassistischem Denken“ unterstützt das Buch dabei, eigene Privilegien zu erkennen und zu reflektieren, liefert aber vor allem Antworten auf die Frage „Was tun?“. Denn Rassismus, so Amjahid, kann man verlernen.
wOrte wechseln ist eine Kooperation der Hochschule Heilbronn, der Stadtbibliothek und der Stabsstelle Partizipation und Integration der Stadt Heilbronn.

Anmeldungen sind möglich per E-Mail an bibliothek@heilbronn.de.

Mohamed Amjahid ist der dritte Gast in dieser Reihe, die danach fragt, was sich verändern muss, um die Potenziale einer vielfältigen Stadtgesellschaft zu erkennen und zu entwickeln. Er wurde 1988 in Frankfurt a.M. geboren, ist in Deutschland und Marokko aufgewachsen. Der studierte Politikwissenschaftler arbeitet als Journalist und Autor. Für seine Bücher, Reportagen und Artikel ist er mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden. 2022 war er Fellow am Thomas Mann House in Los Angeles.

 

 

MAKEitREAL – mache deine Wünsche wahr

Samstag, 2. Juli, ab 10:00 Uhr

Im mobilen Makerspace können Mädchen von 10 bis 16 Jahren MINT-Berufe entdecken. MAKEitREAL ist ein Ort zum Lernen, Ausprobieren, Basteln, Tüfteln, Entwerfen, Programmieren. Einfach neugierig sein und mitmachen. Csilla, Dilara und Xhensila sind für euch da. Sie sind angehende Informatikerinnen und halten nichts von blöden Sprüchen und Vorurteilen, aber viel von Wertschätzung und Miteinander.

Die Veranstaltung findet in der Heilbronner Fußgängerzone beim Hafenmarkt statt (Lohtorstraße/Ecke Sülmerstraße) und ist eine Kooperation im Rahmen des Sommers der Vielfalt: https://vielfalt-staerken.de/events/make-it-real-maedchen-makerspace/.